SEO OffPage Optimierung

SEO OffPage Optimierung

Was ist OffPage Optimierung?

Man unterscheidet zwischen der OnPage- und OffPage-Optimierung. Die Offpage Optimierung ist der zweite große im SEO-Bereich.

Bei der OffPage Optimierung handelt es sich um den Aufbau der Reputation einer Webseite. In der Regel sind hiermit Backlinks, oder auch externe Links gemeint.

Inhalt der Offpage Optimierung

Hierbei geht es um einen gutes Linkbuilding bzw. den sogenannte Linkaufbau Recommended Site. Je mehr externe Links auf anderen Websites gesetzt werden, um so höher auch die Reputation der eigenen Seite. Backlinks sind für ein gutes Ranking einer Webseite in den gängigen Suchmaschinen nach wie vor unabdingbar. Qualität und Anzahl an backlinks einer Seite sind ein wichtigster Rankingfaktor.

Jeder Link wird von den Suchmaschinen unterschiedlich anerkannt. Es kann sein, das eine Seite mit nur wenigen, aber dafür qualitativ hochwertigen starken Links, höher gelistet wird, als eine Seite mit viel, aber eher schwachen Links.

Offpage- Optimierung Checkliste

Neben dem reinen Backlinkaufbau gibt es natürlich noch ein paar weitere Offpage Maßnahmen.

  • Analyse
    Man sollte erstmal die Analyse machen, bevor man aktiv Linkaufbau betreibt. Wie viele Backlinks hat meine Seite, welche Qualität besitzen die Links und woher kommen diese?
  • Content
    Attraktive und tolle Inhalte sind die beste Voraussetzung für den Linkaufbau. Gerade Blogs fällt es deshalb recht leicht viele Backlinks einzusammeln.
  • Backlinks
    Backlinks sind der wichtigste Offpage-SEO-Faktor. Es gibt eine sehr große Zahl an Backlink Quellen. Je mehr unterschiedliche Quellen man nutzt, desto natürlicher sieht das aus. Man sollte Links von Seiten bekommen, die verwandte Themen behandeln.
  • Domain
    Man sollte Top Level Domains, die auf .com, .de, .org oder .net enden mit dem Produkt, der Dienstleistung oder Service im Namen Wiederspiegeln! Vor allem Lokal / regional ist dies sehr wichtig.
  • Social Media
    Man sollte auf Twitter, Google + und Facebook aktiv vertreten sein.

Beachtet man nur diese fünf Faktoren, kann man sich definitiv besser Ranken lassen. Allerdings benötigt eine Webseite dauerhafte pflege und auch Zeit um sich gut Ranken zu lassen.

Teilen

Schreibe einen Kommentar